Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Wissenschaftliche Hilfskräfte (Universität/Fachhochschule)

Stellenausschreibung 2022-13-BGT-H2

Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) ist ein gemeinnütziges und unabhängiges Forschungsinstitut, das seit vielen Jahrzehnten mit seinen Mitgliedern, Partnern und Kunden die Energiethemen der Zukunft gestaltet. Mit der Energiewende hat sich das GWI zu einem technologieoffenen Energie-Institut weiterentwickelt, das im Rahmen seiner anwendungsnahen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in zahlreichen Forschungsprojekten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene sowie in der direkten Zusammenarbeit mit der Industrie involviert ist. Durch die enge Verzahnung zwischen allen Abteilungen hat das GWI mit seinem Know-how weitreichende Möglichkeiten geschaffen, die Transformation des Energiesystems von der Erzeugung über den Transport bis zur Endanwendung auf verschiedenen Ebenen zu unterstützen. 

Das GWI leitet derzeit Projekte zu den Themen der Energiewende: Energiesystemmodellierung im Stadtraum, Strom-, Gas- und Wärmenetze, Wasserstofferzeugung, -verteilung und -anwendung, geoinformationsgestützte Potenzialstudien, Brennstoffzellen, Energiespeicher u.v.m. 

Zur Unterstützung bei der Bearbeitung des erwähnten Themas suchen wir ab sofort Wissenschaftliche Hilfskräfte (Universität/Fachhochschule) oder Fachpraktikanten (Universität/Fachhochschule) (m/w/d).

Unsere Benefits für dich:
  • Bei uns erwarten dich herausfordende und vielseitige Aufgaben in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld
  • Nette Kolleginnen und Kollegen stehen dir zur Seite
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit mobil zu Arbeiten
  • Mitwirken an spannenden, zukunftsweisenden Forschungsthemen
  • Ergreife die Chance, dich auf deinem Fachgebiet individuell zu entwickeln

Unser Highlight für Dich:

Du kannst anschließend Deine Bachelor- oder Masterarbeit bei uns schreiben. Wir stehen Dir auch hier mit unserer Fachkenntnis zur Seite!

Deine Aufgaben bei uns:
  • Recherche in deutscher und englischer Sprache
  • Analyse unterschiedlicher Einsatzbereiche für LNG und Bio-LNG aus der Sicht technischer ökologischer und normativer Aspekte
  • Untersuchung der Auswirkungen von Änderungen in der Gasbeschaffenheit durch Boil-Off 
  • Flexible Bearbeitung aktueller Fragestellungen zur Rolle von Flüssigerdgas (LNG) im Kontext seiner Nutzung als Brennstoff bzw. Treibstoff
  • Datenbankaufbau und -pflege, Berechnungen in Excel
     
Unsere Wünsche an dich:
  • Studium im Bereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energiesystemtechnik oder Umwelttechnik
  • gute Kenntnisse der Software MS Word, MS Excel, MS Power Point
  • gute Kenntnisse der Verfahrenstechnik (Thermodynamik, Wärmemassenübertragung)
  • Selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten
Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns deine Kurzbewerbung mit Zeugnissen in digitaler Form an:
Alexandra Botor
Personalbearbeitung

Telefon+49 201 3618-117
Mustafa Flayyih
Projektleiter

Telefon+49 201 3618-247

Bitte gib in deiner Bewerbung die Referenznummer 2022-13-BGT-H2 an.