• German
  • English

Erdgasbeschaffenheitsschwankungen in der Prozessindustrie

Am 22. November 2018 in Düsseldorf

In den letzten Jahren hat das Thema „Gasbeschaffenheit“ erheblich an Bedeutung gewonnen. Veränderungen im Erdgasmarkt, die europäische H-Gas-Harmonisierung, aber auch die Zunahme lokaler Gasbeschaffenheitsschwankungen stellen großtechnische Gasverbraucher vor neue Herausforderungen. Die Glasindustrie mit ihren empfindlichen Fertigungsprozessen ist hiervon besonders betroffen, aber auch andere Endverbraucher spüren zunehmend die Auswirkungen.

Im Rahmen des BMWi-Forschungsprojekts „GasQualitaetGlas“ wurden deutschlandweit Gasbeschaffenheitsdaten erhoben und ausgewertet, gleichzeitig wurden die Auswirkungen für Glashersteller untersucht und Lösungsansätze erarbeitet.

Die Ergebnisse des Projekts werden nun in einem Abschluss-Workshop am 22. November 2018 am BFI in Düsseldorf einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Diese Veranstaltung stellt neben den Hintergründen und der aktuellen Lage die wesentlichen Ergebnisse des Projekts vor, zeigt aber auch interessante Aspekte, wie die gewonnenen Erkenntnisse auf andere Branchen und Anwendungen übertragen werden können.

"GasQualitaetGlas"

Projektpartner

Frau Dr.-Ing. Anne Giese

Dr.-Ing. Anne Giese

Tel: 0201 / 36 18-269
iftgwi-essende
Abteilungsleiterin Industrie- und Feuerungstechnik 

 

Anmeldung

Programm

Hotelempfehlungen